Udenheimer Kirchberg, Goldberg, Sonnenberg – das sind die Weinbergslagen in der Udenheimer Gemarkung. Vielfältiger wird es dann bei den Gewannen, die zum Beispiel auf den Boden, frühere Eigentümer, Besonderheiten der Landschaft oder auf historische Hintergründe wie zum Beispiel eine Gerichtsstätte hinweisen. In seinem sehr interessanten Vortrag illustrierte Herr Rudolf Fauth, Udenheimer Winzer, am 18.01.2018 die Unterschiede der einzelnen Lagen durch eindrückliche Kostproben seiner Weine.

Dadurch wurde die Anstrengung der virtuellen Wanderung durch die Udenheimer Gemarkung für die Zuhörer deutlich erleichtert und die Informationen prägten sich viel besser ein! Auch die jungen Gäste, unter ihnen der Weinkönig der VG Wörrstadt, Magnus Kissel, interessierten sich für die Zusammenhänge zwischen Boden, Lage, Wetter, Winzerhandwerk und Geschmack des Weins.

Die Udenheimer Vortragsreihe bietet nun schon im achten Jahr eine Plattform für Menschen unterschiedlicher Fach- und Interessensgebiete, die ihre Mitbürger an ihrem Spezialwissen teilhaben lassen. Auch die anschließende Gelegenheit zum Gespräch bei einem Glas Wein wird von den Gästen gern genutzt. Für 2018 sind weitere spannende Vorträge geplant mit Ultra-Triathlet Tristan Vinzent, dem Mundart-Experten Dr. Rudolf Post, Prof. Dr. Mathias Schreckenberger, Direktor der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin am Mainzer Universitätsklinikum, und dem Pilger auf Jakobus-und Lutherspuren Heinz-Werner Hammen.

Weinreise