Im September diesen Jahres jährt sich die Udenheimer Vortragsreihe zum zehnten Mal.

Nur wenige lokale kulturelle Veranstaltungen und der Regie von ehrenamtlich wirkenden Personen schaffen so ein Jubiläum, sodass das eigentlich in einem gebührenden Rahmen hätte gefeiert werden sollen. Leider machen uns die Hygienebeschränkungen zur Coronabekämpfung einen Strich durch die Rechnung, sodass wir die Feier irgendwann in 2021 nachholen werden.

 

  • Ab dem 2. Juni 2020 wird der Udenheimer Sportplatz für die öffentliche Nutzung als Bolzplatz durch die Udenheimer Bürgerinnen und Bürger wieder freigegeben;

  • Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr; bei Minderjährigen obliegt es den Erziehungsberechtigten, ihren Kindern die Nutzung des Sportplatzes zu verwehren oder gestatten;

  • Um ein Durchmischen von Infektionsketten zu verhindern, ist der Sportplatz zu verlassen, wenn offizielle Trainingseinheiten des FC 1959 Udenheim e.V. bzw. des FJFV Rheinhessen-Mitte stattfinden. Insofern ist den Anweisungen der Offiziellen der Vereine Folge zu leisten. Gleiches gilt für Trainingseinheiten des TV 1888 Udenheim e.V.;

  • Ein Mindestabstand von 1,5 m ist möglichst einzuhalten; direkte Wettkampfsituationen, in denen ein Körperkontakt möglich ist, sind zu vermeiden;

  • Für Ortsfremde bleibt der Platz nach wie vor gesperrt!

Die Bundesregierung hat in Absprache mit den Länderchefs weitere Lockerungen der bestehenden Einschränkungen zur Bekämpfung des Covid-19-Erregers beschlossen.

Obwohl die Kommunen in diesem Zusammenhang anders entscheiden können, ist ab dem 3. Mai 2020 der Udenheimer Spielplatz wieder geöffnet. Davon unbenommen bleiben die Einschränkungen gem. der Fünften Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz vom 3. Mai 2020 bezüglich des einzuhaltenden Abstandes von 1,5 m beim Aufenthalt von Personen in der Öffentlichkeit. 

Darüber hinaus empfehle ich den Eltern bzw. den Begleitpersonen das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes während des Aufenthaltes auf dem Spielplatz.

Aufgrund der noch bestehenden Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen entfällt der Vortrag am 7. Mai 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir befinden uns in ungewöhnlichen Zeiten und keiner weiß, wie sich die Dinge weiterentwickeln werden.

Daher haben wir, die Udenheimer Dorfmacher, uns entschlossen, eine Nachbarschaftshilfe ins Leben zu rufen. Unser Ziel ist es, allen, die sich nicht selbst helfen können, also Personen oder Familien, die unter Quarantäne stehen, und Risikogruppen, die das Haus nicht mehr verlassen sollen, zu unterstützen.

Wenn Sie also Unterstützung bei Besorgungen benötigen, können Sie uns unter der Telefonnummer 06732 937169 tagsüber erreichen oder auf den Anrufbeantworter sprechen. Alternativ können Sie uns auch eine Email schreiben; die Adresse lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Teilen Sie uns mit, was Sie brauchen und wo Sie wohnen; wir werden dann den Einkauf organisieren und zu Ihnen bringen.

Wir bitten auch darum, dass sich noch weitere Unterstützer melden, um die Einkäufe auf möglichst viele Schultern zu verteilen. Melden Sie sich gerne telefonisch oder auch über die Emailadresse mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten (Telefon, Mobilnummer, Email).

In diesen Zeiten größter Herausforderung wollen wir in Udenheim zusammenstehen und das Beste daraus machen!

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an die obigen Kontaktmöglichkeiten.

Die Udenheimer Dorfmacher 

Unsere Gaststättenpächterin bietet an, für unsere Seniorinnen und Senioren einmal täglich ein Essen zu kochen und das auch auszuliefern. Nähere Informationen finden Sie in einem Schreiben, welches Sie hier herunterladen können.

Wenn Sie in Ihrer Familie oder der Nachbarschaft jemanden kennen, für den/die dieses Angebot von Interesse sein könnte, informieren Sie diese Person/en bitte.

Sollte es ab nächster Woche zu einer Ausgangssperre kommen und es nötig werden, einen Einkaufsdienst einzurichten, den Sie in Anspruch nehmen möchten, informieren Sie mich bitte unter meiner Mobilfunknummer 0151/20246891.

Wir werden das organisieren!

 

Wie schon von Seiten der Landesregierung kommuniziert, bleibt auch die Udenheimer Kita ab Montag, den 16. März 2020 mindestens bis zum Ende der Osterferien (17. April 2020) geschlossen.

Darüber hinaus entfallen ebenso sämtliche "Veranstaltungen" der Ortsgemeinde wie Dorfcafé, Seniorentreff, Spielenachmittag und der Jugendtreff am Sportplatz.

Die Vorstände der Udenheimer Vereine wurden gebeten, ihre Übungsleiter zu informieren, dass auch der Trainingsbetrieb der jeweiligen Gruppen einzustellen ist.

Der Sportplatz bleibt geschlossen!

Das alles sind drastische Maßnahmen, aber auch der Letzte sollte inzwischen gemerkt haben, dass wir uns in einer Ausnahmesituation befinden, die so noch nicht vorgekommen ist.

Aus gegebenem Anlass findet das Dorfcafé am Freitag, den 20. März 2020 nicht statt!

Aus gegebenem Anlass wird die Veranstaltung am Donnerstag, den 12. März 2020 abgesagt.

Ein Ersatztermin wird bekannt gegeben

Nach dem erfolgreichen Start der Vortragsreihe in das Jahr 2020 wird auch der nächste Vortragsabend am Donnerstag, den12. März 2020 um 19.30 Uhr die Vielfalt der Themenangebote zeigen. 

Zum Thema "In einer PLEXIGLAS©-Kugel in unbekannte Tiefen abtauchen" erwartet die Zuhörer ein spannender Vortrag, gehalten von Dipl.-Ing. Wolfgang Stuber. 

Abtauchen in die Tiefsee war bisher U-Booten aus solidem Stahl vorbehalten. Es gab nur kleine Fenster, die den Blick auf die geheimnisvolle Unterwasserwelt ermöglichten.

Abtauchen in einer PLEXIGLAS©-Kugel in unbekannte Tiefen, ist das nicht Science-Fiction?

Bahnbrechende Entwicklungen der Darmstädter Firma Röhm, die Acrylglas erfand und unter ihrem Markennamen PLEXIGLAS© führt, machen es möglich. 

Der Referent des Abends informiert über die Pionierarbeit und den Einsatz am absoluten Limit. 

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, im Foyer des Rathauses bei einem Glas Wein mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen, oder sich mit anderen Besuchern über das Gehörte auszutauschen.

Ausgewählte Themen aus Wissenschaft, Kultur und Natur bereichern auch im zehnten Veranstaltungsjahr die Vortragsreihe im Udenheimer Rathaus.
 
Zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 30. Januar 2020 um 19.30 Uhr zum Thema: "Das Wetter und die Folgen des Klimawandels" referiert der Meteorologe und Klimaexperte Dieter Walch.
 
Wetter und Klima hängen eng zusammen und werden durch komplexe Wechselwirkungen im Klimasystem der Erde geprägt.
 
Herr Walch wird dieses zentrale Thema den Zuhörern in einem spannenden Vortrag erläutern.
 
Nach dem Vortrag besteht im Foyer des Rathauses die Gelegenheit zum Austausch mit dem Referenten.
Vortrag zum Thema: "Das Rätsel der rheinhessischen Heidentürme"
 
Zum Abschluß der diesjährigen Vortragsreihe wird die Referentin Frau Utta Stuber die Besucher mitnehmen auf Entdeckungsreise der vier "Heidenturmkirchen" in Rheinhessen.
 
Die Kirchen tragen orientalisch anmutende Kuppeln - Orient in Rheinhessen. Wer erbaute sie, gab es Vorbilder? Hatte diese Form eine Bedeutung, wie alt sind sie? Diesen Fragen wird im Vortrag, der mit Bildpräsentation bereichert wird, nachgegangen.
 
Die Veranstaltung findet am 07. November um 19.30 Uhr im Rathaus Udenheim, Wilhelmstr.1, statt.
 
Nach dem Vortrag besteht bei einem Glas Wein im Foyer des Rathauses die Gelegenheit zum Austausch mit der Referentin.
 
Auch im Jubiläumsjahr 2020 (10 Jahre Udenheimer Vortragsreihe) wird die Veranstaltung mit ausgewählten Themen aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Natur, fortgesetzt.

Hiermit sind alle interessierten Udenheimer Bürgerinnen und Bürger zum nächsten Treffen der Dorfmacher am 25.09.2019 um 19.30 Uhr ins
Mehrgenerationenhaus in Udenheim eingeladen. Ziel des Treffens ist es, sich über den aktuellen Stand der Projekte auszutauschen, Erfolge zu

feiern, eventuell benötigte Unterstützung zu organisieren und neue Projektideen zu besprechen.